Kostenloser Versand in Deutschland ab 25€ Einkaufswert

0

Ihr Warenkorb ist leer

Hat dich heute schon jemand gefragt, wie es dir geht? Nein?

Hiermit: wie geht es dir?

Heutzutage wird auf Instagram und Co. ein perfektes Leben publiziert. Es wird gut gegessen, man reist viel und es scheint fast so, als würde niemand mehr arbeiten. Die meiste Zeit wird überwiegend damit verbracht, seinen Salat aus 100 verschiedenen Winkeln zu fotografieren.

Alle trinken die meist eher nach Erbrochenen-Aussehenden „Grünkohl-Smoothies“ welche man noch schnell zwischen der Pilates- und Yogastunde frisch zubereitet hat. Alle Leben vermeintlich das beste Leben und sind durchgehend happy. Stress usw. scheint in deren Leben ein Fremdwort zu sein. Doch sind wir mal ganz ehrlich, die meisten führen abseits von Insta ein komplett anderes Leben. Es wird viel gearbeitet und man nimmt sich immer weniger Zeit für sich selbst. Jedoch wird gerade diese Zeit von den meisten unterschätzt, denn alles steht und fällt mit unserer mentalen Gesundheit. Aber wie kriegt man das alles unter einen Hut? Man soll sich gesund ernähren, Sport machen, Freunde sowie Familie nicht vernachlässigen und sich außerdem noch um seine psychische Gesundheit kümmern? Oft braucht es allerdings nicht viel, um seine „Mental Health“ zu supporten. Manchmal reicht ein „Powernap“, ein heißes Bad mit einem guten Buch oder 20-minütiges meditieren. Die kostenlose App „Headspace“ bietet z. B. für das Meditieren eine tolle Auswahl an Aufnahmen an. Man kann diese App auch über den Tag verteilt gut für sich nutzen, denn man kann die Zeit individuell einstellen. Vor allem durch das Verwenden vor dem Schlafengehen habe ich meinen Schlaf optimiert, was zur Folge hat, dass man einfach fitter in den Tag startet. Auch wenn es anfangs nur 10min sind, nimm dir Zeit für dich und deine Gesundheit, denn du bist wichtig.


Deutsch de